Herzinfarkt bei Frauen: Diese Besonderheiten sollten Sie kennen

Ist Herzinfarkt reine Männersache?

Keineswegs: Ein Herzinfarkt kann Frauen genauso treffen wie Männer. Allerdings kann sich ein Herzinfarkt bei Frauen durch andere Beschwerden bemerkbar machen als bei Männern. Viele Frauen reagieren zu spät auf die untypischen Symptome. Welche Besonderheiten Frauen bei einem Herzinfarkt beachten sollten, erfahren Sie deshalb im folgenden Beitrag.

Symptome eines Herzinfarkts bei Frauen

Beim Stichwort Herzinfarkt denken die meisten Menschen vor allem an starke Schmerzen in der Brust und im linken Arm sowie ein starkes Engegefühl im Brustbereich. Diese typischen Symptome können sowohl bei Männern als auch bei Frauen auftreten, müssen jedoch nicht zwangsläufig bei jedem Herzinfarkt vorkommen. Gerade bei Frauen kann sich ein Herzinfarkt auch durch unspezifische Beschwerden bemerkbar machen. Dazu gehören:
• Schmerzen eher im Oberbauch als im Brustbereich
• Übelkeit, teilweise mit Erbrechen
• Atemnot
• Starke Erschöpfung
• Intensives Gefühl des Unwohlseins
Diese Anzeichen können entweder gemeinsam oder einzeln auftreten. Vor allem, wenn sie als ungewöhnlich heftig empfunden werden, sollten Betroffene auch an die Möglichkeit eines Herzinfarkts denken. Ein weiteres Zeichen eines Herzinfarkts ist, dass die Beschwerden nicht nachlassen und länger als 10 Minuten anhalten.

Nicht zögern bei Verdacht auf Herzinfarkt

Die unspezifischen Symptome führen nicht selten dazu, dass Frauen einen Herzinfarkt erst spät oder gar nicht als solchen erkennen. Sie schreiben die Beschwerden oft anderen Erkrankungen zu – beispielsweise einer Magen-Darm-Erkrankung oder Sodbrennen. Bis betroffene Frauen schließlich medizinische Hilfe aufsuchen, sind deshalb unter Umständen wertvolle Minuten verloren gegangen. In manchen Fällen bleibt der Herzinfarkt sogar vollkommen unbehandelt, bis die Schäden am Herzmuskel sich Tage später z. B. durch ständige Erschöpfung oder Atemnot bemerkbar machen. Falls Sie einen Verdacht auf einen Herzinfarkt haben, sollten Sie nicht zögern, den Notruf 112 zu wählen. Wie Sie sich im Ernstfall richtig verhalten, erfahren Sie in unserem Beitrag Erste Hilfe bei Herzinfarkt .

Unterschiede des Herzinfarktrisikos bei Frauen und Männern

Ein Herzinfarkt tritt bei Frauen im Durchschnitt meist in höherem Alter auf als bei Männern. Untersuchungen zeigen, dass das Herzinfarktrisiko von Frauen erst nach den Wechseljahren ansteigt. Vor den Wechseljahren scheint der weibliche Hormonstoffwechsel einen gewissen Schutz vor einer Erkrankung der Blutgefäße und der Gefahr eines Herzinfarkts zu bieten – was jedoch nicht bedeutet, dass ein Herzinfarkt in jüngeren Jahren bei Frauen vollkommen ausgeschlossen ist. Risikofaktoren wie Übergewicht, Rauchen und Bluthochdruck wirken sich bei Frauen genauso negativ aus wie bei Männern.

Schützt eine Hormontherapie bei Frauen vor Herzinfarkt?

Der Zusammenhang zwischen den Wechseljahren und dem Anstieg des Herzinfarktrisikos warf die Frage auf, ob eine Hormonausgleichstherapie einem Herzinfarkt bei Frauen vorbeugen kann. Leider haben zahlreiche Studien keinen positiven Effekt einer solchen Therapie feststellen können, weshalb Experten von der Einnahme von Hormontabletten abraten.
Die beste Vorbeugung ist nach wie vor eine gesunde Lebensweise mit ausgewogener Ernährung sowie regelmäßiger und der eigenen Fitness angemessener Bewegung . Achten Sie außerdem darauf, eine vom Arzt verschriebene Behandlung (z. B. gegen Bluthochdruck) konsequent beizubehalten.

Unterstützung in jeder Situation

Wer an einer Herz-Kreislauf-Erkrankung leidet oder bereits einen Herzinfarkt überstanden hat, fühlt sich oft unsicher bei der Therapie oder der Anpassung der Lebensweise. Deshalb unterstützt Sie unser Herzfit-Service in allen Fragen zur Herzgesundheit. Medizinisches Fachpersonal steht Ihnen rund um die Uhr als Ansprechpartner bei Fragen zu Ihrer Gesundheit zur Verfügung. Sie haben auch die Möglichkeit, Messwerte eines kleinen 12-Kanal-EKGs für zuhause elektronisch an unsere Zentrale zu übertragen und sofort im Telefongespräch Rückmeldung dazu zu erhalten

Herzinfarkt bei Frauen: Diese Besonderheiten sollten Sie kennen
4.7 (93.33%) 3 votes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.